Geologie

Die ältesten Städte der Welt sind in der Nähe von Flüssen entstanden, da diese eine wichtige Rolle für die Versorgung der Stadt selbst spielten. Deshalb wurden die meisten Städte in Schwemmlandgebieten gebaut. Folglich ist der Tunnelbau in Städten mit dieser Art von Umgebung (mit weichem Boden) in der Regel mit Bodenbewegungen um die Tunnel herum und anschliessenden Oberflächenbesiedlungen verbunden.

Read moreClose

In diesem Zusammenhang sind detaillierte geotechnische Untersuchungen, ein gutes Verständnis des Bodenverhaltens während des Tunnelbaus und eine robuste Planung für einen erfolgreichen Tunnelbau in städtischen Gebieten unerlässlich. Wir arbeiten mit internationalen Geologen zusammen und nutzen die neuesten verfügbaren Werkzeuge, um die Geologie mit all ihren Besonderheiten vollständig zu erfassen und zu modellieren.

Unsere mit Leapfrog (einer impliziten Modellierungssoftware) erstellten 3D-Modelle ermöglichen es uns, die Hydrogeologie in die technischen Entwürfe zu integrieren. Die Geologie wird implizit direkt aus der Topographie und den Bohrlöchern modelliert und die Hydrologie aus den piezometrischen Daten. Anhand des BIM der verschiedenen Strukturen des Projekts können wir das Projekt visualisieren. Bodenbewegungen, wie z. B. Erdrutsche, können bei Bedarf mit den interferometrischen Satellitendaten, die wir erhalten, integriert werden. All diese Daten, die in einem Modell zusammengefasst sind, helfen dem Ingenieur oder Bauherrn bei seiner täglichen Arbeit, insbesondere in den frühen Phasen eines Projekts, wenn sich die Situation häufig ändert. So können wir beispielsweise das Überschwemmungsgebiet visualisieren, automatisch das Volumen für jede Lithologie des Aushubmaterials extrahieren, die Bodensenkung entlang der Tunneltrasse abschätzen oder die Daten direkt in eine EF-Software (plaxis, Zsoil, ...) für eine differenziertere Setzungsanalyse extrahieren. Während der Bauphase können die Auskultationsdaten direkt im Modell visualisiert werden, was uns hilft, das Verhalten des Bodens rund um die Baugrube zu verstehen und so schnell wie möglich die richtigen Entscheidungen zu treffen. 

TUNNELDESIGN IN EINER STÄDTISCHEN UMGEBUNG

Amberg Engineering verfügt über langjährige Erfahrung in allen Arten des Tunnelbaus in weichen Böden, sowohl konventionell als auch mit Tunnelbohrmaschinen.

Read moreClose

Das Wesentliche beim Tunnelbau in städtischen Gebieten ist die Vielzahl und Kombination verschiedener Aspekte, die berücksichtigt werden müssen: das in der Regel flache Deckgebirge, die schwierigen Bodenverhältnisse, das Vorhandensein wichtiger empfindlicher Strukturen und historischer Gebäude in unmittelbarer Nähe des Projekts, die potenziellen Auswirkungen auf bestehende Strukturen und die anschliessende Beeinträchtigung des Lebens der Bewohner. Eine solide Planung, der Einsatz modernster Technologien im Tunnelbau, die Durchführung von Bodenverbesserungsmassnahmen und ein solides Mess- und Überwachungsprogramm, mit dem potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und Abhilfemassnahmen durchgeführt werden können, sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen städtischen Projekt.

 

 

Amberg Engineering verfügt über langjährige Erfahrung in allen Arten des Tunnelbaus in weichen Böden, sowohl konventionell als auch mit Tunnelbohrmaschinen. Unser Wissen haben wir beim Bau von U-Bahnen auf der ganzen Welt gesammelt und in enger Zusammenarbeit mit Forschung und Industrie vertieft, wie Sie im VersuchsStollen Hagerbach (Schweiz) erfahren können. Dadurch sind wir in der Lage, die richtige Technologie für die jeweiligen lokalen Anforderungen auszuwählen.

Unsere Experten arbeiten mit den am besten geeigneten Vortriebsmethoden, wählen die richtige Auskleidung und liefern die optimale Ausrichtung. Darüber hinaus können wir auf das Fachwissen unserer Kollegen von Amberg Technologies und Amberg Infra 7D zählen, um die besten Lösungen in Bezug auf die Überwachung anzubieten.

BAHNHOFSSTRUKTURPLANUNG

Der Bau und die Planung von unterirdischen Bahnhöfen in städtischen Gebieten sind mit Risiken und Herausforderungen verbunden, wie z. B. der Verfügbarkeit von Grundstücken, der Umleitung von Verkehrs- und Versorgungsleitungen, der Sicherheit angrenzender Gebäude, der architektonischen Integration des kulturellen Ethos des Standorts, geologischen Unwägbarkeiten und anderen lokalen Einflüssen.

Read moreClose

Amberg Engineering hat Erfahrung mit unterirdischen Bahnhöfen, die in Abhängigkeit von der Geologie, dem Platzangebot an der Oberfläche und der Aushubtiefe in "Top-down"-, "Bottom-up"- und gemischten Bauweisen errichtet werden.

Die Top-Down-Bauweise wird in der Regel bei geologischen Böden angewandt, bei denen der Platz im oberen Bereich knapp ist. Bei dieser Bauweise wird zunächst eine dauerhafte Stützkonstruktion in Form von Schlitzwänden erstellt. Darauf folgt der Bau von Platten, wobei der Aushub von oben nach unten erfolgt. Die verbleibenden inneren Strukturen werden dann nach Fertigstellung der äusseren Stationsbox von unten nach oben hochgezogen. 

BOTTOM-UP: Für die Installation permanenter Bauwerke werden mehrere temporäre Stützkonstruktionen eingesetzt, um Felsabbrüche und Ausgrabungen durchzuführen. Einige der temporären Strukturen, die in schwachem Gestein zum Einsatz kommen, bestehen aus überschnittenen Pfählen, die durch Streben und Gurtungen gestützt werden, während bei Ausgrabungen in geneigtem, hartem Gestein Felsanker/Bolzen eingesetzt werden. Die gesamte Station wird bis zur Sohle ausgehoben und mit temporären Stützen ausgestattet. Anschliessend werden die permanenten Strukturen von der Sohle aus durch den Einbau von Schalungen für Wände und Platten erhöht.

Bei Amberg verfügen wir über ein starkes und kompetentes Team von Fachleuten, die sich mit der strukturellen Planung aller oben genannten Arten von Komplexitäten befassen.

LAYOUT UND DESIGN

Bei der Planung einer neuen U-Bahnlinie ist eine der ersten zentralen Fragen die nach der Tunnelgeometrie. Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Doppelröhren, Einzelröhren oder grosse, zweistöckige Ausbrüche. Alle drei Optionen haben spezifische Vor- und Nachteile in Bezug auf das technische Risikoniveau, die Flexibilität des Betriebs, das allgemeine Brandschutzkonzept oder den Kostenaspekt, aber es scheint, dass dies letztlich sehr länderspezifisch ist. 

Read moreClose

Während in Asien und einigen europäischen Städten zweiröhrige Tunnel im Trend liegen, wird der einröhrige Tunnel mit Doppelgleis in Europa immer beliebter, wo die meisten neuen U-Bahn-Projekte in dieser Konfiguration gebaut werden. Der grosse einröhrige Tunnel mit einem Deck und übereinander liegenden Gleisen wird seltener verwendet und nur in besonderen Fällen (sehr schwierige Geologie in Verbindung mit erheblichen Platzproblemen an der Oberfläche) angepasst, da er relativ hohe Investitionskosten verursacht.

Unsere Experten beraten Sie gerne zu diesem Thema. Auf der Grundlage umfassender und internationaler Erfahrungen helfen wir Ihnen bei der Auswahl der für Ihr spezifisches Projekt am besten geeigneten Geometrie.

ARCHITEKTURARBEITEN

Die architektonische Gestaltung der Bahnhöfe soll Synergien mit dem lokalen Charakter des Viertels schaffen. Ausserdem soll sie leicht zu warten sein und den Pendlern ein gutes Erlebnis bieten. 

Read moreClose

Bei Amberg verfügen wir über architektonische Planungskapazitäten sowohl für unterirdische als auch für aufgeständerte Bahnhöfe. Die architektonischen Entwürfe werden in Übereinstimmung mit den örtlichen Vorschriften ausgeführt. BIM wird als Standardwerkzeug eingesetzt, um den Raumbedarf und die Oberflächengestaltung zu koordinieren.

Bild: Projekt MEGA UG02- Ahmedabad metro, Indien

BIM / DIGITALISIERUNG

Die Vielzahl projektinterner Beteiligter, die an der Planung, dem Bau und der Inbetriebnahme eines Projekts beteiligt sind, bedeutet, dass es unterschiedliche Interessen gibt. Bei den traditionellen Projektabwicklungsmethoden ist die Fragmentierung der Fall, wodurch die Zusammenarbeit oft unterbrochen wird und Kommunikationslücken entstehen. Wenn der Kunde und das Bauteam ein gemeinsames Projektziel verfolgen, werden Konflikte reduziert und der Fokus liegt auf dem Projekt. Dies fördert die Zusammenarbeit, verbessert das Stakeholder-Management und erhöht die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss des Projekts.

Read moreClose

BIM ist der Trend in Europa und Asien, wo alle aktuellen U-Bahn-Projekte (z. B. die Metro in Stockholm, die Metrolinie 3 in Brüssel, die Metrolinien 17 und 15 des Grand Paris Express) mit Hilfe von BIM entworfen werden, was folgende Vorteile mit sich bringt:

  • Kosten- und zeitintensive traditionelle Konstruktionsmodelle entfallen
  • Verschiedene Entwurfsoptionen und -alternativen können einfach und schnell umgestaltet werden, um Rückmeldungen von Endnutzern und/oder Eigentümern zu berücksichtigen
  • Schaffung eines kürzeren und effizienteren Entwurfs- und Entwurfsprüfungsprozesses
  • Bewertung der Effektivität des Entwurfs im Hinblick auf die Erfüllung der Kriterien des Bauprogramms und der Anforderungen des Eigentümers
  • Erstellung von Zeichnungen unter Verwendung von BIM zur Beseitigung aller Schnittstellenprobleme/Überschneidungen mit Architektur und MEP in der Produktionsphase
  • Verbesserung der Gesundheits-, Sicherheits- und Fürsorgeleistungen ihrer Projekte (z. B. kann BIM zur Analyse und zum Vergleich von feuerbeständigen Fluchtwegen, automatischen Sprinkleranlagen und alternativen Treppenlayouts verwendet werden)
  • Sicherstellung einer vollständigen Lebenszyklusdokumentation aller Komponenten des Projekts
  • Wissenstransfer ohne Lücken oder Informationsverluste zwischen den einzelnen Projektphasen
  • Eine einzige Informationsquelle für alle Projektbeteiligten und Interessengruppen
  • Sicherstellung des bestmöglichen Beginns der Wartungsarbeiten während des Betriebs, da alle relevanten Informationen an einem Ort vorhanden sind

Unsere Experten unterstützen Sie gerne in allen Projektphasen. 

Projekt : DMRC DCO6 - Delhi, Indien

Projekt : DMRC DCO6 - Delhi, Indien

Projekt : Metro Barcelona - Tieferliegende Stationen

BRANDSCHUTZ/LÜFTUNG

Die Sicherheit ist eine zentrale Anforderung, die sich in allen Phasen der Planung von U-Bahnen auswirkt. Sicherheitsaspekte müssen daher von Anfang an in die Planung neuer und die Sanierung bestehender Infrastrukturen einbezogen werden. In diesem Zusammenhang spielen die Ausstiegsmöglichkeiten und die Belüftung immer eine zentrale Rolle und werden von unserem Team in einer vollständig integrierten Weise behandelt.

Read moreClose

Die Teammitglieder arbeiten in vielen europäischen und aussereuropäischen Ländern und sind mit den brandschutzspezifischen Normen der anderen Länder bestens vertraut. Es ist daher von grösster Wichtigkeit, bereits zu Beginn eines Projekts die normativen Grundlagen und die Sicherheitsprinzipien festzulegen, die während des gesamten Projekts angewandt werden sollen, um von Anfang an eine optimale Planung der verschiedenen Arbeiten zu ermöglichen.

Unser Team ist mit dem internationalen Stand der Technik vertraut und stützt sich auf die neuesten Planungstechniken und digitalen Werkzeuge.

Wir entwickeln Risikoanalysen, Sicherheitskonzepte und Notfallplanungen für Ihre U-Bahn-Projekte. Wir entwerfen das Belüftungssystem für U-Bahn-Tunnel und Stationen. 

Modell zur Kapazitätsbewertung, Station Eroii Revolutiei, Metro Bukarest

Grundsätze der Brandlüftung, Metro do Porto

Analyse der Rauchausbreitung, BMN

LOGISTIk

Der Bau unterirdischer Bauwerke in städtischer Umgebung ist in nahezu jeder Hinsicht eine Herausforderung, da nur begrenzt Platz zur Verfügung steht. Darüber hinaus bringen die Umweltbedingungen, in die das Bauwerk eingebettet ist, eigene Herausforderungen mit sich, wie z. B. die bestehenden Strassen und ihre scheinbar nicht enden wollenden Verkehrsbewegungen, die sich auf die Anlieferung auf der Baustelle und abseits der Baustelle auswirken, die parallele Einrichtung anderer Baustellen und die Schnittstelle mit der Öffentlichkeit, wo die Sicherheit nicht nur für das Personal auf der Baustelle, sondern auch für die Öffentlichkeit an erster Stelle steht. Lärm und Staub kommen zu den nachteiligen Auswirkungen eines umfangreichen Bauvorhabens in einem städtischen Gebiet hinzu.

Read moreClose

Damit dieses komplexe Zusammenspiel verschiedener Aspekte aufeinander abgestimmt ist und die bestmögliche Ausführung gewährleistet ist, bedarf der Prozess und die Logik aller Variablen von Anfang an einer sorgfältigen und kompetenten Beachtung.

Amberg Loglay entwickelt optimale Lösungen, wenn es um Logistik und Baustellenlogistik in und um Städte geht.

BETRIEB UND WARTUNG

Ist die Metro einmal in Betrieb, verfügen wir durch Amberg Infra 7D auch bei kürzeren Betriebspausen über das Wissen und die technischen Mittel, um Inspektionen und Unterhaltsarbeiten auszuführen. Zur Werterhaltung bieten wir periodische Zustandsbeurteilungen, strategische Werterhaltungsplanung mit Budgetierung und Programmierung sowie die Gesamtplanung und Überwachung von Unterhalt, Sanierungen und Umbauten an.

Read moreClose

Amberg ist sehr engagiert, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. Die verschiedenen Säulen, auf die wir uns konzentrieren, sind:

  • Förderung der Nutzung von erneuerbarer geothermischer Energie in unseren Projekten
  • Bauen mit nachhaltigen Materialien (Verwendung von faserverstärktem Beton oder emissionsarmem Beton zur Reduzierung der CO2-Emissionen)
  • Recycling des Abfalls, auch im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft
  • etc.

Unsere Dienstleistungen

Wir bieten Dienstleistungen in allen Phasen der Projektplanung an, von der Planung über Machbarkeitsstudien und Detailplanung bis hin zur Unterstützung bei der Konstruktion. Während der Bauphase arbeiten wir Seite an Seite mit den Kunden, um die optimale Ausführung des Projekts durch die Bereitstellung von Bauaufsichtsleistungen zu gewährleisten.

  • Vor-Machbarkeits- und Ausrichtungsstudien
  • Durchführbarkeitsstudien und detaillierter Projektbericht (DPR)
  • Geologische Kartierung
  • Ausschreibungsphase Design, BOQ und technische Spezifikationen
  • Auswertung der Ausschreibung
  • Pre-bid Ingenieurleistungen
  • Detaillierte Planung der Bauarbeiten
  • Detaillierte Planung der elektrischen Systeme, d.h. Stromverteilung, Beleuchtung, Erdung, Verkabelung, Notstromversorgung
  • Sicherheitsüberprüfung und Sicherheitskonzepte
  • Detaillierte Planung von Lüftungs- und Sicherheitssystemen 
  • Detaillierte Planung von Feuermelde- und Brandbekämpfungssystemen
  • Detaillierte Planung von SCADA, Lebenssicherheits- und Überwachungssystemen
  • Bauüberwachung und PMC von Bau- und MEP-Systemen
  • Lead Design Checker Dienstleistungen
  • Planung von Renovierungsarbeiten
  • Geophysik (TSP)

Unsere Referenzen

Dehli Metro

  • Ausführungsplanung BC 24, Dehli, Indien 
  • UG2, Kolkata, Indien 
  • Detailplanungsberatung (DDC) für die Mumbai Metro Line-3 (MML3), Paket-07, Maharashtra, Indien
  • Detailplanungsberatung (DDC) für Metro-Link Express für Gandhinagar & Ahmedabad (MEGA) - Paket UG02, Gujarat, Indien
  • Detailplanungsberatung (DDC) für DMRC Phase IV - Paket DC06, Neu Delhi, Indien
  • Detailplanungsberatung (DDC) für DMRC Phase IV - Paket DC07, Neu-Delhi, Indien
  • Detailplanungsberatung (DDC) für DMRC Phase Ill - Paket CC27 für die Linie 8 auf dem Korridor Janakpuri West-Botanical Garden, Neu-Delhi, Indien
  • Detailplanungsberatung (DDC) für DMRC Phase Ill - Paket CC32 für die Linie 8 auf dem Korridor Janakpuri West - Kalindi Kunj, Neu-Delhi, Indien
  • Entwurfsprüfung und Ausschreibungsentwürfe für die Singapore Downtown Line, Stufe 1, Singapur, Singapur
  • Design-Beratung für die Singapore Downtown Line, Stufe 3, Singapur, Singapur
  • Planung und Konstruktion für die Singapur Downtown Line, Stufe 2, Singapur, Singapur
  • Planung der Nordportalkonstruktionen, des Interventionsschachts und der KL Sentral U-Bahn-Station für das Klang Valley Mass Transit Project (KVMRT), Kuala Lumpur, Malaysia

 Sabadell Metro

  • Ingenieur des Bauherrn für die U-Bahn U5 in München, Ausführungsplanung und Ausschreibungsplanung
  • Ingenieur des Bauherrn für die Ausführungs- und Ausschreibungsplanung, Unterstützung des Bauherrn bei der Vergabe und Ausführungsplanung für die U-Bahn U5 Berlin, Berlin, Deutschland
  • Bauherrenberater von der Vorentwurfsphase bis zur Bauphase für die Metro Stockholm, Tunnelbana, Stockholm, Schweden
  • Machbarkeitsstudie, Vorentwurf, Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe und Überwachung der Arbeiten für die Brüsseler Metro-Nord, Brüssel, Belgien
  • Gesamtbrandschutzstudie für die Brüsseler Metro-Nord, Brussel, Belgien
  • Vormachbarkeitsstudie (PFS) und Machbarkeitsstudie (FS) für die Verlängerung der Metrolinie 4, Lac Straulesti - Gara Progresu, Bukarest, Rumänien
  • Vorentwurf und Ausführungsplanung für die Verlängerung der Linie D der Metro Porto nach Vila d'Este, Porto, Portugal
  • Vorentwurf, Ausführungsplanung, Ausschreibungsverfahren, Auswahl des Auftragnehmers und Bauüberwachung für die Linie 17 Nord der Metro Grand Paris Express, Paris, Frankreich
  • Tunneldesigner für ein Planungs- und Bauangebot für die Linie 15 West der Metro Grand Paris Express, Paris, Frankreich
  • Tunneldesigner für ein Planungs- und Bauangebot für die Linie 15 Ost der Metro Grand Paris Express, Paris, Frankreich
  • Gesamtprojektplanung, Bauüberwachung, technische Beratung und Durchführung von geotechnischen Untersuchungen für die Skymetro des Flughafens Zürich, Zürich Schweiz
  • Optimierung der Ausführungsplanung, Bauüberwachung und geotechnische und setzungsmechanische Überwachung für die Metro Sabadell, Erweiterung Metrolinie 2, Barcelona, Spanien
  • Bauherrengeologe und Berater für Tunnelmethoden für den Tunnel de Viret, Metro M2, Lausanne, Schweiz
  • Planungsstudien für Tunnel und Bahnhöfe für die Swissmetro Basel-Zürich, Zürich, Schweiz

Flughafen Montreal 

Amerika

  • Beratung bei der Projektplanung, Definition des Überwachungskonzeptes für die Unterquerung des Flughafens, REM, Montreal, Kanada 
  • Beratung beim TBM-Vortrieb, Ingenieurleistungen und geotechnische Bewertung für die Sao Paulo Metro Linie 5 "Lila", Los 3, Sao Paulo, Brasilien

Mittlerer Osten

  • Entwurf und Prüfung des Projekts und Entwurf angemessener Notfallmassnahmen für problematische Bodenverhältnisse für das Ahwaz Metro Projekt, Ahwaz, Iran
  • Experte für Ausschreibungsbewertung Metro Katar für DBI

Ähnliche Neuigkeiten