Der Albulatunnel ist ein einspuriger Schmalspur-Bahntunnel der Rhätischen Bahn auf der Bahnlinie von Chur nach St. Moritz, welcher den Albula Pass unterquert.

Während einer Inspektion im Jahre 2006 wurden erhebliche Schäden im bestehenden Tunnel entdeckt, welche dringend saniert werden mussten. Zudem erfüllte der Tunnel weder die modernen Anforderungen an das Lichtraumprofil noch an die Sicherheit.

Aus diesen Gründen entsteht ein neuer Tunnel parallel zum Bestehenden. Er wird in den Portalbereichen doppelschalig, in den restlichen Abschnitten einschalig mit Spritzbeton verkleidet. Weiter erfolgt der Bau einer festen Fahrbahn sowie einer Stromschiene an der Decke.

Der alte Tunnel wird zukünftig als Sicherheitstunnel dienen. Nach seiner Renovation erfährt er alle Massnahmen zur Erreichung der Funktionalität als Sicherheitstunnel.

Anspruchsvollen geologische und klimatische Verhältnisse stellen bei diesem Projekt die Herausforderungen dar. Weiter wird auch dem Aspekt Sorge getragen, dass die Albulastrecke zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

 

Für detaillierte Informationen zu diesem Projekt:

KONTAKTIEREN SIE UNS

 

Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen:

PROJEKTMANAGEMENT

 

Bildergalerie