Der Brenner Basistunnel (BBT) verbindet Österreich mit Italien. Mit einer Gesamtlänge von 64 km wird er nach seiner Fertigstellung der weltweit längste Bahntunnel.

Der Tunnel beginnt mit der Umfahrung von Innsbruck und führt ins italienische Fortezza. Die anspruchsvolle Geologie, hohe Überlagerungen und Gesteinsformationen mit unterschiedlicher Festigkeit stellen bei diesem Projekt eine grosse Herausforderung dar. Weiter erfordern die vielen Baulose mit ihrer komplexen Logistik eine sorgfältige Planung. Amberg ist in Österreich mit der Planung der Ausschreibung und der Ausführung sowie der geotechnischen Bauleitung am Projekt beteiligt. Auch die Gesamtleitung der Ingenieurgemeinschaft liegt in der Verantwortung von Amberg. Die zwei parallel verlaufenden Bahntunnel werden im TBM-Vortrieb mit mehreren Zwischenangriffspunkten erstellt. Ein Erkundungsstollen über die gesamte Länge liefert Informationen über die Geologie und kann später als Zugang für Wartungsarbeiten genutzt werden

Für detaillierte Informationen zu diesem Projekt:

Kontaktieren sie uns

 

Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen:

PLANUNG BAULEITUNG BAHN-INGENIEURLEISTUNGEN

Bildergalerie